Mai 25, 2022

Citystuff Magazin

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie im City Stuff Magazin die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Das Neueste im Handel von Russell Wilson von Seahawks-Broncos

Das Neueste im Handel von Russell Wilson von Seahawks-Broncos

Obwohl der Bronco seit sechs Jahren einen Quarterback braucht, hat GM Georg Patton Seahawks GM sagte Johann Schneider erscheinen Russel Wilson Geschäftsgespräche. Eine SMS von Schneider an Paton schickte den Ball beim Senior Bowl in Umlauf, Notizen von Ryan O’Loran aus der Denver Post.

Schneider erwartete, dass die Broncos interessiert sein würden, und in Compiègne tobten Gespräche. Während Denver auch verbunden war Aaron Rodgers Seit ungefähr einem Jahr, sagte Button, sei Wilson die ganze Saison über die oberste Priorität des Teams gewesen. Broncos planten, alles zu tun, um Wilson, Jeff Legwold von ESPN.com, zu übernehmen Tweets. Die Der Deal schickte den Seahawks fünf Draft-Picks Und drei Spieler, darunter ein Quarterback Drew Lockdie ab sofort eine herausragende Rolle in Seattles Plänen für Post-Wilson QB spielt.

Die offiziellen Erklärungen der Seahawks, die den Pro Bowler insgesamt neunmal ergänzten, enthielten eine interessante Sprache. Alle drei gaben an, dass der Quarterback aus dem Spornhandel aussteigen wollte. Judy AllenIn einer Erklärung heißt es, Wilson habe „deutlich gemacht“, dass er die Änderung wünsche, mit einer kurzen Nachricht an die Besitzerin, in der sie auch sagte, sie hoffe, dass die nächsten Seahawks „voll engagiert“ sein würden. (Vorheriger Bericht erstellt von der Athlet Dazu gehörte eine ausgewählte Gruppe nicht identifizierter Spieler, die Wilson beschuldigten, in der vergangenen Saison gecheckt zu haben, was QBs Streben nach einer früher als erwarteten Rückkehr von der Daumenoperation zu widersprechen scheint.) Carols HausEr unterstützte Allens Aussage wie erwartet und sagte, Wilson „wollte etwas anderes“.

Wilson forderte eine gegenseitige Trennung, und Schneider sagte am Mittwoch, dass er nicht erwartet, dass der zukünftige Hall of Fame-Pass eine weitere Verlängerung der Seahawks unterzeichnet, über Brady Henderson von ESPN.com (at Twitter). Wilsons Verlängerung für 2019 läuft nach der Saison 2023 aus, obwohl die Broncos voraussichtlich entweder in dieser Nebensaison oder 2023 erneut unterschreiben werden.

Siehe auch  Green Bay Packers unterschreibt bei Sammy Watkins für 1 Jahr, bis zu 4 Millionen US-Dollar

O’Halloran fügt hinzu, dass ein Gespräch mit Button und Wilsons Glaube an den Kader der Broncos ihn dazu veranlasste, auf die No-Trade-Klausel zu verzichten und Denver als Ziel anzustreben, und Button sagte, der neue Broncos-Quarterback sei bereits auf dem Weg nach Denver, als die Nachricht auftauchte eine Rodgers-Verlängerung zurück letzte Woche. John ElwayWelches ist Jetzt ein Bronco-Berater Nach 10 Jahren als General Manager des Teams und einer in einer anderen Führungsrolle war er einer der wenigen Menschen, die Patton über Wilsons potenziellen Handel informierte.

Nach der Landung des 33-jährigen Wilson hätten die Broncos mit dieser speziellen Geschäftsakquisition länger Zeit haben sollen, als sie es taten Peyton Manning Oder es wird mit Rodgers sein. Wilson plant immer noch, über das 40. Lebensjahr hinaus zu spielen.