November 26, 2022

Citystuff Magazin

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie im City Stuff Magazin die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Das Privatflugzeug Cessna stürzt vor der lettischen Küste ab

Das Privatflugzeug Cessna stürzt vor der lettischen Küste ab

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com zu erhalten

VILNIUS (Reuters) – Ein privates Cessna-Flugzeug ist am Sonntagabend vor der Küste Lettlands abgestürzt, teilte der schwedische Rettungsdienst mit, nachdem die NATO schnell ihrem unberechenbaren Kurs gefolgt war.

Die in Österreich registrierte Cessna 551 flog von Jerez in Südspanien und hob laut Flightradar24 um 1256 GMT ohne bestimmtes Ziel ab.

Es drehte sich zweimal, in Paris und Köln, bevor es direkt über die Ostsee fuhr und an der schwedischen Insel Gotland vorbeifuhr. Um 1737 GMT wurde es im Flugtracker als schnell verlierend an Geschwindigkeit und Höhe aufgeführt.

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com zu erhalten

„Wir haben erfahren, dass das Flugzeug (im Ozean) nordwestlich der lettischen Stadt Ventspils abgestürzt ist“, sagte ein Sprecher des schwedischen Rettungsdienstes. Es ist von den Radarschirmen verschwunden.

Johan Wallström von der schwedischen Seeschifffahrtsbehörde sagte, deutsche und dänische Kampfflugzeuge seien früher geschickt worden, um die Flugzeuge zu inspizieren, als sie den Luftraum dieser beiden Länder passierten, aber sie konnten keinen Kontakt herstellen.

„Sie konnten niemanden im Cockpit sehen“, sagte er.

Die deutsche Zeitung Bild berichtete, dass das Flugzeug den Piloten, einen Mann, eine Frau und eine Person, die als Tochter bezeichnet wurde, an Bord hatte, ohne Informationen zu erhalten.

Ein Sprecher der litauischen Luftwaffe sagte, ein Hubschrauber der litauischen Luftwaffe sei auf Ersuchen des benachbarten Lettland zur Suche und Rettung an die Absturzstelle geschickt worden. Lettland sagte, es habe Schiffe zum Tatort geschickt.

Siehe auch  Der Präsident sagte, dass der „brutale“ Kampf um die Kontrolle über das ukrainische Sewerodonezk das Schicksal von Donbass bestimmen werde

„Unsere Schiffe sind auf dem Weg zu der Stelle, an der sich das Unglück ereignet hat“, sagte Leva Vita, eine Sprecherin der lettischen Marine.

Die Fähre der Stena Line, die von Ventspils nach Norvik in Schweden fährt, wurde laut der MarineTraffic-Website ebenfalls zur Absturzstelle umgeleitet. Der Standort zeigte auch einen Hubschrauber und ein schwedisches Such- und Rettungsflugzeug am Standort.

Ein Sprecher der litauischen Luftwaffe sagte zuvor, dass ein Kampfflugzeug der NATO-Luftpolizeimission der baltischen Staaten am Flughafen Amari in Estland gestartet sei, um das Flugzeug zu verfolgen, ohne weitere Einzelheiten zu nennen.

Das im österreichischen Luftfahrzeugregister als Eigentümer des Flugzeugs eingetragene Unternehmen GG Rent mit Sitz in Köln war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

(Diese Geschichte korrigiert die berichteten Details der Personen an Bord, Absatz 7)

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com zu erhalten

(Berichterstattung von Andrios Setas, Terje Solsvik und Thomas Eskerrit); Schreiben von Philippa Fletcher; Redaktion von Frances Kerry und Hugh Lawson

Unsere Kriterien: Thomson Reuters Trust-Prinzipien.