Mai 25, 2022

Citystuff Magazin

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie im City Stuff Magazin die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Die Familie von Bill Paxton hat wegen des Todes des Schauspielers mit einer medizinischen Gruppe eine Einigung über eine Million Dollar erzielt

Die Klage: Knapp fünf Jahre nach seinem schockierenden Tod erreicht die Familie des Schauspielers/Filmemachers Bill Paxton einen millionenschweren Vergleich

Fast fünf Jahre nach seinem schockierenden Tod hat die Familie des Schauspielers/Filmregisseurs Bill Paxton eine Einigung über eine Million Dollar erzielt.

Paxton wurde am 14. Februar 2017 im Cedars-Sinai Hospital in Los Angeles am offenen Herzen operiert, um eine beschädigte Klappe zu reparieren.

Nur einen Tag später unterzog er sich einer weiteren Notoperation, um die beschädigte Koronararterie zu reparieren, aber sein Zustand verschlechterte sich weiter und er starb 10 Tage später, am 25. Februar 2017, im Alter von 61 Jahren.

Die Klage: Knapp fünf Jahre nach seinem schockierenden Tod erreicht die Familie des Schauspielers/Filmemachers Bill Paxton einen millionenschweren Vergleich

Operation: Paxton wurde am 14. Februar 2017 im Cedars-Sinai Hospital in Los Angeles am offenen Herzen operiert, um eine beschädigte Herzklappe zu reparieren.

Operation: Paxton wurde am 14. Februar 2017 im Cedars-Sinai Hospital in Los Angeles am offenen Herzen operiert, um eine beschädigte Herzklappe zu reparieren.

Die Familie des Schauspielers reichte im Februar 2017 eine Klage gegen Dr. Moody Makar, einen Anästhesisten bei Paxton Surgery, und im Februar 2018 bei Partnership for General Anthesis Specialists ein.

Die Gruppe lehnte die Verantwortung für Paxtons Tod ab und sagte, dass „Personen den Pflegestandard in Bezug auf ihre Teilnahme an der Pflege und Behandlung von … Paxton eingehalten haben und nichts, was ihre Mitarbeiter getan oder nicht getan haben, seinen Tod verursacht oder dazu beigetragen hat .‘

Während die Gruppe „eine Haftung in dieser Angelegenheit bestreitet“, fügten sie hinzu, wird der Vergleich „die Kläger angemessen entschädigen und vermeiden, den Angeklagten einem teuren und zeitaufwändigen Gerichtsverfahren auszusetzen“.

McCars Anwalt und die Generalanästhesie-Expertenpartnerschaft, Robert Ryback, sagten, der Vergleich verweigere McCar einen Vergleich ohne Zahlung und fügte hinzu, dass der Vergleich eine „kommerzielle Entscheidung“ sei.

Die Klage wurde erstmals im Februar 2018 von Bill Paxtons Witwe Louise Paxton und ihren Kindern James und Lydia Paxton eingereicht.

Die Klage wurde gegen das Cedars-Sinai Medical Center und Dr. Ali Khwenzad, den Chirurgen, der die Operation in Paxton durchführte, eingereicht, wobei später eine Partnerschaft von allgemeinen Anästhesiologen der Klage hinzugefügt wurde.

GESCHÄFT: McCars Anwalt und Partnership for General Anthesis Specialists, Robert Ryback, sagte, der Vergleich lehne Makar ab, ohne Zahlung zu bezahlen, und fügte hinzu, dass der Vergleich war

GESCHÄFT: McCars Anwalt und Partnership for General Anthesis Specialists, Robert Ryback, sagte, der Vergleich weigere sich, Makar ohne Zahlung beizulegen, und fügte hinzu, dass der Vergleich eine „kommerzielle Entscheidung“ sei.

Familie: Die Klage wurde erstmals im Februar 2018 von Bill Paxtons Witwe Louise Paxton und ihren Kindern James und Lydia Paxton eingereicht

Familie: Die Klage wurde erstmals im Februar 2018 von Bill Paxtons Witwe Louise Paxton und ihren Kindern James und Lydia Paxton eingereicht

In der Klage wird behauptet, Khwenzad habe eine „risikoreiche und unkonventionelle chirurgische Methode“ für Buxtons Operation durchgeführt.

In der Klage wurde auch behauptet, Khwenzad fehle das Fachwissen, um eine so komplexe Operation durchzuführen, und er habe viele der Risiken heruntergespielt.

Seine Operation führte dazu, dass Paxton „übermäßige Blutungen, kardiogener Schock und Koronararterienschäden“ erlitt, was zu seiner zweiten Notoperation führte.

Unkonventionell: In der Klage wird behauptet, Khwenzad habe an Paxton eine „unkonventionelle, risikoreiche chirurgische Methode“ durchgeführt

Unkonventionell: In der Klage wird behauptet, Khwenzad habe an Paxton eine „unkonventionelle, risikoreiche chirurgische Methode“ durchgeführt

Mangelndes Fachwissen: In der Klage wurde auch behauptet, Khwenzad fehle das Fachwissen, um eine so komplexe Operation durchzuführen, und er habe viele der Risiken unterschätzt.

Mangelndes Fachwissen: In der Klage wurde auch behauptet, Khwenzad fehle das Fachwissen, um eine so komplexe Operation durchzuführen, und er habe viele der Risiken unterschätzt.

Die Klage gegen das Cedars-Sinai Medical Center und Dr. Ali Khwenzad soll am 19. September beginnen.

Siehe auch  Prinz Harrys Geistertreffen mit Charles dauerte 15 Minuten: Bericht

Paxton begann Ende der 1970er Jahre mit der Schauspielerei und hatte kleinere Rollen in Stripes, Streets of Fire, Terminator, Strange Flag und Commando, bevor er 1986 in Aliens seinen Durchbruch als Soldier Hudson feierte.

Allein in den 90er Jahren spielte er in „Next of Kin“, „Navy Seals“, „Predator 2“, „Boxing Helena“, „Tombstone“, „Apollo 13“, „Twister“, „Titanic“ und „A Simple Plan“.

Er war auch Filmemacher und führte Regie bei den beliebten Thrillern „Frailty“ (in denen er auch mitspielte) und „The Greatest Game ever“.

Prozess: Der Fall gegen das Cedars-Sinai Medical Center und Dr. Ali Khwenzad soll am 19. September vor Gericht gestellt werden.

Prozess: Der Fall gegen das Cedars-Sinai Medical Center und Dr. Ali Khwenzad soll am 19. September vor Gericht gestellt werden.

Kleinere Rollen: Paxton begann Ende der 1970er Jahre mit der Schauspielerei und hatte kleinere Rollen in Stripes, Streets of Fire, Terminator, Strange Science und Commandos, bevor er 1986 in Aliens seinen Durchbruch als Soldier Hudson feierte

Kleinere Rollen: Paxton begann Ende der 1970er Jahre mit der Schauspielerei und hatte kleinere Rollen in Stripes, Streets of Fire, Terminator, Strange Science und Commandos, bevor er 1986 in Aliens seinen Durchbruch als Soldier Hudson feierte

Regisseur: Er war auch Regisseur und führte Regie bei dem beliebten Thriller Frailty (in dem er auch eine Hauptrolle spielte) und The Greatest Game Ever Played.

Regisseur: Er war auch Regisseur und führte Regie bei dem beliebten Thriller Frailty (in dem er auch eine Hauptrolle spielte) und The Greatest Game Ever Played.