Oktober 4, 2022

Citystuff Magazin

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie im City Stuff Magazin die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Die Missouri Tigers feuern den Basketballtrainer der Männer, Konzo Martin, nach fünf Saisons

Die Missouri Tigers feuern den Basketballtrainer der Männer, Konzo Martin, nach fünf Saisons

Die Schule gab am Freitag bekannt, dass Missouri den Basketballtrainer der Männer, Konzo Martin, nach fünf Spielzeiten entlassen hat.

Martin übernahm die Tigers 2017 nach drei Spielzeiten in Kalifornien, wobei er nach Missouri berufen wurde, um Kim Anderson zu ersetzen. Die Tigers erreichten die NCAA-Meisterschaft in Martins erster Saison und stiegen dann 2021 erneut in die Meisterschaft ein, kamen aber jeweils nicht aus der ersten Runde heraus.

In dieser Saison gewann Missouri insgesamt 12-21 und 5-13 im SEC-Spiel. Die Saison der Tigers endete am Donnerstag mit einer 76:68-Niederlage gegen die LSU in der SEC-Meisterschaft. Missouri hat sieben seiner letzten neun Spiele verloren, um die Saison zu beenden.

In fünf Saisons ging Martin insgesamt 78-77.

Bevor er seine Position in Missouri antrat, verbrachte Martin drei Spielzeiten in Kalifornien, drei Spielzeiten in Tennessee und drei Spielzeiten in Missouri. Er ging 2014 mit Tennessee zu Sweet 16 und nahm 2016 mit California an den NCAA Championships teil. Martin verbrachte außerdem acht Spielzeiten als Co-Trainer bei Purdue.

Die Tigers suchen nun seit 2011 zum vierten Mal nach einer Ausbildung zum Basketballtrainer für Männer. Frank Heath und Anderson hielten nur drei Spielzeiten durch, während Martin fünf Jahre bei Columbia war. Quellen teilten ESPN mit, dass die wahrscheinlichen Kandidaten, die voraussichtlich teilnehmen werden, Matt McMahon aus dem Bundesstaat Murray, Baylor-Assistent Jerome Tang und Grant McCasland aus Nordtexas sowie Todd Golden aus San Francisco sind.

Die Schule beauftragte Fogler Consulting mit der Unterstützung bei der Recherche.

Siehe auch  Herzzerreißende Reaktion auf russische Athleten bei den Paralympics