November 30, 2021

Citystuff Magazin

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie im City Stuff Magazin die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Erreichung der Treibhausgaskonzentrationen; Die Welt kämpft darum, den Schaden zu kontrollieren

  • UN fordert dramatische Zunahme des Klimawandels
  • Der Gipfel wird versuchen, ein bedrohliches Ausmaß der globalen Erwärmung zu vermeiden
  • Johnson aus Großbritannien sagt, die COP26-Entscheidung sei „Touch“
  • Wir müssen unseren gesamten Lebensstil überdenken – Thalas

GENF/GLASGOW, 25. Oktober (Reuters) – Die Vereinten Nationen sagten am Montag, sie hätten einen Rekord für Treibhausgasemissionen aufgestellt und seien „auf dem Weg“, die globale Erwärmung zu kontrollieren. .

Laut einem Bericht der Weltorganisation für Meteorologie der Vereinten Nationen (WMO) stieg der Kohlendioxidgehalt bis 2020 auf 413,2 Teile pro Million, was über dem Durchschnitt der letzten zehn Jahre liegt, trotz eines vorübergehenden Rückgangs der Emissionen während der Covid-19-Sperre.

Laut WMO-Generalsekretär Better Talas wird die derzeitige Steigerungsrate der Heizgase in diesem Jahrhundert um 1,5 Grad Celsius höher sein als das Ziel des Pariser Abkommens von 2015.

„Wir sind vom Weg abgekommen“, sagte er. „Wir müssen unsere Industrie, unsere Energie- und Verkehrssysteme und unsere gesamte Lebensweise überdenken“, fügte er hinzu. „Dramatische Erhöhung“ der Pflichten Die COP26-Konferenz beginnt am Sonntag.

Die schottische Stadt Glasgow hat vor dem Fest den letzten Schliff vorgenommen KlimagesprächDies könnte die beste verbleibende Gelegenheit der Welt sein, die globale Erwärmung innerhalb der im Pariser Abkommen genannten 1,5-2 Grad Celsius-Höchstgrenze zu kontrollieren.

„Dieser Gipfel wird sehr schwierig sein“, sagte der britische Premierminister Boris Johnson auf einer Pressekonferenz mit Kindern. Weiterlesen

„Ich mache mir große Sorgen, weil es schief gehen könnte. Wir bekommen möglicherweise nicht die Vereinbarungen, die wir brauchen, es kann berühren und gehen, es ist sehr schwierig, aber ich denke, ich kann es schaffen“, sagte er.

Siehe auch  Familie des 14-jährigen AstroWorld-Opfers Travis Scott verklagt Live Nation

Die Bundesregierung hat angekündigt, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Glasgow reisen wird. Lesen Sie mehr Der russische Präsident Wladimir Putin wird nicht persönlich teilnehmen. Stattdessen sollen er und der chinesische Präsident Xi Jinping an Videoaufnahmen teilnehmen.

Die Bestände sind groß

Rauch und Dampf strömen aus dem Kraftwerk Belgado, Europas größtem Kohlekraftwerk in der Nähe von Belgado, Polen. Bild aufgenommen am 28.11.2018. REUTERS / Kacper Pempel / Datei Foto

Aktien für den Planeten Die größten – das Überleben der darunter liegenden Länder, die Auswirkungen der wirtschaftlichen Lebensgrundlagen auf der ganzen Welt und die zukünftige Stabilität des globalen Finanzsystems.

Alok Sharma, Vorsitzender der COP26, sagte, es sei drei Jahre zu spät für die Industrieländer, insgesamt 500 Milliarden Dollar zuzusagen, um armen Ländern bei der Bekämpfung des Klimawandels zu helfen.

Die reichen Länder haben 2009 für fünf Jahre bis 2020 100 Milliarden US-Dollar pro Jahr zugesagt. Ein von Kanada und Deutschland im Vorfeld des Gipfels vorbereiteter Plan besagte jedoch, dass das Jahresziel nicht vor 2023 erreicht werde. Weiterlesen

„Das war verständlicherweise für die Entwicklungsländer sehr enttäuschend“, sagte Sharma auf einer Pressekonferenz. „Der Zweck der Zusammenstellung dieses Projekts besteht darin, Vertrauen wiederherzustellen … das müssen die Nationen liefern.“

Der Kronprinz von Saudi-Arabien will am Samstag „netto null“ Emissionen von Treibhausgasen erreichen, die durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe 2060 erzeugt werden – 10 Jahre später als der größte Ölexporteur der Vereinigten Staaten. Er sagte, er würde dasselbe tun Emissionssenkungen verdoppeln Dies soll bis 2030 erreicht werden.

Laut einer Reuters-Umfrage von Ökonomen erfordert das Erreichen des Pariser Ziels von Netto-Null-Kohlenstoff-Emissionen bis 2050 jedes Jahr Investitionen in 2% bis 3% der weltweiten Produktion in grünen Wandel. Die wirtschaftlichen Kosten der Untätigkeit.

Siehe auch  Patin stellte Bob Melvin als Manager ein

Im Gegensatz dazu haben Regierungen seit Januar 2020 10,8 Billionen US-Dollar oder 10,2 % der weltweiten Produktion als Reaktion auf die Govt-19-Epidemie ausgegeben.

Der „übliche“ Handelspfad, der zu einem Temperaturanstieg von 1,6 °C, 2,4 °C und 4,4 °C bis 2030, 2050 bzw. 2100 führt, führt zu einem Verlust von 2,4 % bis 2030, 10 % bis 2050 und 18 % bis 2100. Für durchschnittliche Antworten auf die Umfrage.

In London nahmen Klimaaktivisten eine Kampagne zur Blockade von Hauptstraßen wieder auf, indem sie den Verkehr im Finanzviertel der Stadt störten, während ein paar Dutzend Menschen in Madrid einen Sitzstreik veranstalteten und die Gran Via Shop Street kurzzeitig blockierten.

„Treibhausgasemissionen lösen Klimakatastrophen auf der ganzen Welt aus. Wir haben keine Zeit. Es ist bereits zu spät. Wenn wir nicht gegen das Geschehen vorgehen, haben wir keine Zeit, den Rest zu retten“, sagte Alberto, 27 , ein Soziologe, der an der Demonstration teilnahm.

Zusatzbericht von William James und Kylie McClellan in London, Susanna Siemenska in Berlin, David Lungren in Ottawa und Marco Trujillo in Madrid; Geschrieben von Michael Shields, Bearbeitung von William McLean und Nick McPhee

Unsere Standards: Richtlinien der Thomson Reuters Foundation.