Oktober 28, 2021

Citystuff Magazin

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie im City Stuff Magazin die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Hochrangiger Militärbeamter sagt, Taiwan werde keinen Krieg mit China beginnen

Taiwans höchster Militärbeamter sagte am Donnerstag, Taipeh werde keinen operativen Krieg beginnen China Die Spannungen in der Region sind gestiegen, seit Peking kürzlich Militärflugzeuge gebucht hat Richtung Insel.

Laut Reuters werde Taiwan keinen „Krieg beginnen“, sagte Xiu Guo-cheng.

Einige internationale Beobachter fragen sich, ob Chinas jüngste Besatzung in der Nähe der Insel eine Invasion in Peking plant. Einige glauben, dass der Krieg naht, aber viele befürchten, dass die weitreichende Fehleinschätzung dieser chinesischen Chorts zu einem großen Konflikt werden könnte, an dem die USA, Japan, Großbritannien und Australien beteiligt sind.

China beansprucht Taiwan für sich, und die Kontrolle über die Insel ist ein wichtiger Teil von Pekings politischem und militärischem Denken. Präsident Xi Jinping bekräftigte am Wochenende, dass „die Umstrukturierung der Nation spürbar und verwirklicht werden muss“ – ein Ziel, das angesichts der massiven Fortschritte der chinesischen Streitkräfte in den letzten zwei Jahrzehnten sehr realistisch war.

Taiwan hat kürzlich neue Investitionen in sein Militär angekündigt. Präsidentin Tsai Ing-wen sagte, das Geld solle „unser Engagement beweisen, uns zu schützen“.

Der russische Präsident Wladimir Putin sagte CNBC am Mittwoch auf einer Energiekonferenz, dass China sein Militär nicht einsetzen muss, um sein Ziel in Bezug auf Taiwan zu erreichen.

Holen Sie sich die Fox News-App

„China ist eine sehr mächtige Volkswirtschaft, und in Bezug auf die Kaufkraft steht China jetzt weltweit an erster Stelle vor den Vereinigten Staaten“, sagte Putin. Vernetzung. „Durch die Steigerung dieser Wirtschaftskraft kann China seine nationalen Ziele umsetzen. Ich sehe keine Bedrohung.“

Die Associated Press hat zu diesem Bericht beigetragen

Siehe auch  Kinsinger kämpft weiter für Pitton über die Teamkommentare vom 6. Januar