Dezember 6, 2022

Citystuff Magazin

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie im City Stuff Magazin die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Liverpool besiegt Villarreal und erreicht das Endspiel: Live-Übertragung der Champions League

Rory Smith

Am Ende ist mit der Champions League zu rechnen. Vor knapp einer Stunde segelte Liverpool zum dritten Endspiel in fünf Jahren, und das Hinspiel gegen Villarreal war eher ein Management-Thema. Jetzt findet er sich in einem wahnsinnig gefüllten Stadion wieder, einem Gegner gegenüber, der seine Zähne fletscht, und inmitten seiner schlechtesten Leistung seit Monaten.

Das Team von Jürgen Klopp geriet schließlich aufgrund von Villarreals Intensität, Zielstrebigkeit und Geschwindigkeit ins Hintertreffen. Ein frühes Tor für Boulaye Dea schien Liverpools Selbstvertrauen zu untergraben. Angesichts dessen, wie einfach und billig es für Klopps Spieler ist, Ballbesitz zuzulassen, ist es in gewisser Weise überraschend, dass Villarreal bis zur 41. Minute wartete, um das zweite Tor durch Francis Coquelin zu erzielen, der das Unentschieden insgesamt ausgleichte.

Liverpool hat jetzt sehr wenig Spielraum für Fehler. Klopp muss einen Weg finden, seinem Team mehr Offensivkante und mehr Ballkontrolle zu verschaffen, gleichzeitig aber Villarreal nicht mehr Mut zuzusprechen. Die Auswahl von Emery ist viel einfacher. Geht er auf der Stelle auf den Kill, spiegelt sich die Geschwindigkeit wider, mit der sein Team in die erste Halbzeit gestartet ist. Oder versucht er, Liverpool zu frustrieren und seine Abwehr mit einem Konter zu lenken?

Siehe auch  Der Ausfall der Warriors zeigt sich in der Niederlage der Timberwolves, sagt Trainer Steve Kerr