Dezember 6, 2022

Citystuff Magazin

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie im City Stuff Magazin die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Madagaskars Minister entlassen, weil er gegen die Annexion der Ukraine durch Russland gestimmt hat

Madagaskars Minister entlassen, weil er gegen die Annexion der Ukraine durch Russland gestimmt hat

ANTANANARIVO (Reuters) – Madagaskars Präsident hat seinen Außenminister für eine Abstimmung bei den Vereinten Nationen entlassen, um die von Russland organisierten Referenden zur Annexion von vier teilweise besetzten Regionen der Ukraine zu verurteilen, sagten zwei Quellen im Büro des Präsidenten.

Am vergangenen Mittwoch stimmte die Generalversammlung der Vereinten Nationen mit überwältigender Mehrheit dafür, den „Versuch Russlands, die vier Regionen der Ukraine illegal zu annektieren“, zu verurteilen, und forderte alle Länder auf, diesen Schritt nicht anzuerkennen. Weiterlesen

Von den 193 Mitgliedern der Generalversammlung stimmten 143 Länder für eine Resolution, die auch die Souveränität, Unabhängigkeit, Einheit und territoriale Integrität der Ukraine innerhalb ihrer international anerkannten Grenzen bekräftigte.

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com zu erhalten

Zwei hochrangige Beamte im Büro von Präsident Andre Rajoelina teilten Reuters mit, dass Minister Richard Randriamandrato entlassen wurde, weil er einer von denen war, die für Unterstützung gestimmt hatten.

Russlands Invasion in der Ukraine in diesem Jahr hat viele afrikanische Länder in eine schwierige diplomatische Lage gebracht. Viele von ihnen haben eine komplexe Geschichte der Beziehungen zum Westen und zur ehemaligen Sowjetunion sowie wichtige wirtschaftliche Beziehungen zu Russland.

Sie haben es weitgehend vermieden, wegen des Krieges Partei zu ergreifen, zur Frustration einiger westlicher Länder.

Bis letzte Woche enthielt sich Madagaskar bei verschiedenen Abstimmungen über Resolutionen zur Krise in der Ukraine immer der Stimme. Die Regierung sprach in dieser Angelegenheit von Unvoreingenommenheit und Unparteilichkeit.

Siehe auch  Erdbeben in Indonesien: Die Suche läuft, da ein Beben der Stärke 5,6 Dutzende in West-Java tötet

Randriamandrato lehnte eine Stellungnahme ab.

Achtzehn der 35 Länder, die sich letzte Woche enthielten, stammten aus Afrika. Russland, Weißrussland, Nordkorea, Syrien und Nicaragua stimmten gegen die Resolution.

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com zu erhalten

(Bericht von Lovasua Rabari) Geschrieben von George Opolutsa; Bearbeitung von Alex Richardson

Unsere Kriterien: Thomson Reuters Trust-Prinzipien.