August 14, 2022

Citystuff Magazin

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie im City Stuff Magazin die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Oregon Ducks erhalten Zusage von QB Dante Moore, College Football Recruitment Nr. 8 für 2023

Oregon Ducks erhalten Zusage von QB Dante Moore, College Football Recruitment Nr. 8 für 2023

Fünf-Sterne-Quarterback Dante mehr Die Oregon Ducks haben sich verpflichtet, gab Freitag im SportsCenter bekannt.

Moore, der in der Gesamtwertung den achten Platz belegt 2023 ESPN 300, ist das hochrangige Engagement des neuen Ententrainers Dan Lanning und seiner Mitarbeiter. Der 6-Fuß-3, 200-Pfund-Quarterback von der Martin Luther King High School in Detroit ist die Nr. 3 im Taschenformat des Landes.

„Trainer Lanning wäre ein großartiger Trainer, weil er weiß, was es braucht, um eine nationale Meisterschaft zu erreichen, und natürlich in Georgia“, sagte Moore gegenüber ESPN. „Fitnesstrainer [Kenny] Dillingham als mein Offensivkoordinator weiß ich, dass ich mich auf die kommenden Jahre verlassen kann. Die Spielmacher und das Team, das sie um sie herum aufbauen, werden in Zukunft fantastisch für mich sein.“

Trotz Berichten, dass Notre Dame zu einem Zeitpunkt während seiner Einberufung die High School war, besuchte Moore weiterhin Schulen, darunter Texas A & M, die California State University und Miami, um sicherzustellen, dass er die beste Entscheidung traf.

„Alle Schulen mit unterschiedlichen Einrichtungen, unterschiedlichem Trainerstab zu besuchen, großartige Trainer zu treffen … und mit ihnen zu sprechen, ist wahrscheinlich eines der besten Dinge, die man während des gesamten Prozesses tun kann“, sagte Moore gegenüber ESPN. „…während des gesamten Prozesses zeigte niemand eine Vorliebe für irgendjemanden, ich war offen und es hat mir Spaß gemacht.“

Moore, der Ende Juni seinen letzten College-Besuch in Oregon absolvierte, hatte bereits eine Beziehung zu Dillingham aufgebaut, der Offensivkoordinator des Bundesstaates Florida war, bevor er zu Lanning nach Oregon wechselte. Moore wollte eine bessere Beziehung zum Rest des Personals aufbauen und konnte dies bei seinem Besuch tun und sich an die Universität selbst gewöhnen.

Siehe auch  Beim Debüt von Wayne Rooney klettert DC United zu einem atemberaubenden Sieg

„Da rauszugehen und die Einrichtungen zu sehen, die besten Einrichtungen des Landes, denke ich“, sagte Moore. „Alles ist aktualisiert und [Nike founder] Phil Knight hat viel Geld in die Universität gesteckt. Alles in der Universität wird helfen. Menschen, die nach Oregon gehen, bekommen während ihres gesamten Präsenzprozesses das Beste, weil sie alle Werkzeuge haben, die Sie brauchen, um sich zu verbessern.“

Oregon ist eine Schule, nach der viele potenzielle Kunden nach NIL-Deals und Networking-Möglichkeiten außerhalb der College-Erfahrung suchen, und Moore versteht das Potenzial, seine Marke mit Ducks aufzubauen.

„Dieser ganze Prozess, viele Trainer und Journalisten wissen über mich, dass ich, wenn es um NIL geht, nur ein Kind bin, das versucht, Fußball zu spielen und sich zu verbessern“, sagte Moore. „Ich weiß, dass es Nike und Phil Knight sind. Natürlich kann es großartige Möglichkeiten für NIL und den Aufbau meiner Marke geben. Ich weiß, dass es ein großartiger Prozess wird, aber bisher haben wir nicht viel darüber gesprochen.“

Der Zeitpunkt für Moores Engagement kommt, nachdem die USC und die UCLA angekündigt haben, dass sie Pac-12 verlassen würden, um 2024 den Big 10 beizutreten. Dies lässt Oregon mit Fragen über seine Zukunft zurück, aber die Ungewissheit hat Moore nicht gestört.

„Ich habe Trainer Dillingham angerufen und ihn gefragt, ob sie sich den Big Ten anschließen würden, und er sagte, sie wüssten es noch nicht“, sagte Moore. „Trainer Lanning und alle Trainer und alle haben keinen großen Beitrag dazu geleistet, aber wenn sie sich ihnen anschließen oder sich den Big 12 oder was auch immer anschließen, weiß ich, dass wir an einer großen Konferenz teilnehmen werden, auf der wir weiter konkurrieren können das Beste zu sein, was wir sein können.“

Siehe auch  Quellen zufolge haben sich Gabriel Peppers und die New England Patriots auf einen Einjahresvertrag geeinigt

Moore hat das Talent und die Fähigkeit, sich in Oregon zu engagieren und gegeneinander anzutreten. Lanning und Dillingham fügten Auburn Transfer hinzu Bo Knicks für die nächsten beiden Spielzeiten. Ehemaliger ESPN 300-Quarterback Ty Thompson Und die Jay Butterfield Sie steht auch auf der Liste.

Thompson und Butterfield haben nicht viel Erfahrung; Die Knicks spielten in seiner ersten Saison in Auburn für Dillingham.

„Sie können mehrere Empfänger im Feld haben, mehrere Arbeiter“, sagte Moore. „Aber als Quarterback ist nur einer von Ihnen auf dem Feld. Sie müssen Ihrem Quarterback-Trainer und Ihrem Offensivkoordinator vertrauen, dass sie glauben, dass sie Ihnen helfen können, in die Liga zu kommen oder sich zu verbessern.

„Sie haben viele Quarterbacks auf der Liste, aber ich möchte reingehen und antreten, vielleicht versuchen, einen Startjob zu bekommen oder in den Wettbewerb einzusteigen Teil dieses ganzen Prozesses.“

Moore war einer von zwei ESPN 300-Quarterbacks, die sich noch nicht zum Abgang verpflichten mussten Dylan Lonergan (#62) als einziger nicht verpflichteter Anrufer für das Top-300-Signal in der Klasse.