September 29, 2022

Citystuff Magazin

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie im City Stuff Magazin die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Sylvester Stallones asymmetrischer Superheldenstreifen

Sylvester Stallones asymmetrischer Superheldenstreifen

Sylvester Stallone besiegt in Julius Averys Samaritan eine Gruppe Straßenschläger.

Sylvester Stallone besiegt eine Gruppe Straßenschläger bei Julius Avery Samariter.
Bild: Metro-Goldwyn-Mayer-Bilder

Als Sylvester Stallone vor sieben Jahren in einem brillanten Reboot unter der Regie von Ryan Coogler zu seiner legendären Rolle als Phillys Underdog-Boxer Rocky Balboa zurückkehrte. Glaube Für seine Leistung erhielt er eine Oscar-Nominierung als bester Nebendarsteller, und es war eine Erinnerung an die magische Fähigkeit einiger Filmstars, in einem engen Bereich zu bleiben, ohne Tiefe oder Komplexität zu opfern. Schlüpfen Sie in die Mentorenposition von Michael B.

Mit der Befreiung des Schauspielers von der Pflicht des nächsten Rings Das zweite Glaubensbekenntnis Um in seinen späten 70ern relevant zu bleiben, kann es unvermeidlich sein, dass Stallone über sein Feld hinausgeht und in das kommerziell aufkeimende Reich des Superheldenfilms springt. Eines der vielen seltsamen Dinge im neuen Stallone-Film SamariterEs ist jedoch nicht einem Comic nachempfunden. Autor Bragi F. Schut (FluchtraumEr schrieb die Geschichte zunächst als Drehbuch und erstellte daraus dann eine Graphic Novel. Der Film beginnt mit einer animierten Prämisse und einem unheimlichen Strich, der sich durch die dramatische Geschichte schlängelt, wie ein vermummter Samariter-Held, gesegnet mit unbezwingbaren übernatürlichen Kräften, ein Retter der Bürger von Granite City war, bis er und sein böser Zwillingsbruder Nemesis starben in einem feurigen Battle Royal vor 25 Jahren.

Bis heute war der 13-jährige Sam (Govan „Wanna“ Walton), 13, der samaritanischen Mythologie so verfallen, dass er den Superhelden in der Schule in sein Heft zeichnete. Er lebt mit seiner finanziell angeschlagenen Krankenschwestermutter (Dascha Polanco) in der unauthentisch gefälschten Innenstadt von Granite City und fühlt sich unklugerweise von den Möglichkeiten zum Geldverdienen angezogen, die Cyrus (Pilou Asbaek) bietet, einem machtbesessenen Bandenführer, der Feinde als Feinde verehrt gefallenes Idol. Als ein paar von Cyrus‘ Handlangern aus der Region ihre Messer zücken, kommt Sams massiger, zurückgezogener, vermummter Nachbar Joe Smith (Stalone) unerwartet zur Rettung des Jungen, während er die Angreifer wirft und ihre Messerklingen verbiegt, ohne ins Schwitzen zu geraten.

Es ist enttäuschend, dass diese Premiere von Joes außergewöhnlichen Kampffähigkeiten eine von nur zwei extrem kurzen, auf Stallone fokussierten Actionszenen ist, die in den ersten zwei Dritteln des Films gezeigt werden. Als Sam stattdessen davon überzeugt wird, dass Joe tatsächlich ein Champion im Ruhestand ist, Samariter Es erscheint als ein Film, der ein gemeinsamer Freund der Generationen ist. Es ist nicht so, als gäbe es keinen Präzedenzfall für einen „Superhelden wie einen alten Mann, der sich mit einem Stiefsohn anfreundet“.In die Welt der Comic-Filme – James Mangolds Single Wolverine Logan Es gelang ihm, daraus einen scharfkantigen Eintrag zu machen. Aber Schotts Drehbuch behandelt die wachsende Beziehung zwischen Sam und Joe auf weiche, Sitcom-ähnliche Weise, voller zügelloser Klischees, unverdienter Sentimentalität und dürftiger Ideen.

Obwohl Walton manchmal hart arbeitet, hat er im Allgemeinen eine beliebte Präsenz, während Stallone auf einem selbstamüsanten Autopiloten läuft. Wie bei den Projekten, die er auch produziert, gibt es Zugeständnisse an Anna Stallone (nachdem Sam Joe in einem Sparringskampf auf den Magen geschlagen hat, Joe Hus Faustschläge: „Was hast du dir dabei gedacht? Du weißt, ich bin gebaut wie ein Panzer!“) sowie seltsame Berührungen der Schauspielerin (Joes Eiscreme-Trick wird normalerweise als Mittel interpretiert, um die Neigung seines Körpers zur Überhitzung zu beruhigen, aber warum er gesehen wurde, wie er irgendwann Apfelwein in eine Schüssel Cheerios statt Milch goss, ist unklar).

Samariter – Offizieller Anhänger | Prime-Video

Aber Samariter Endlich erwacht das Rauschen des Lebens in der zweiten Hälfte zum Leben Eine Stunde, mit gleichzeitiger Raserei und einer ziemlich cleveren Handlung, plus einer atemberaubenden Schlägerei, die sich über ein mehrstöckiges Lagerhaus erstreckt und Überstunden macht, um die vorherige Stunde und wenig Veränderung auszugleichen. Der ehemalige Film von Regisseur Julius Avery, ein Horrorfilm vom Set des Zweiten Weltkriegs, wurde von J.J. Abrams produziert Oberherrobwohl er überlegen und stabiler war, nahm er den brutalen B-Movie erst in der zweiten Hälfte vollständig an Stunde. Er orchestrierte Joes erstaunlich entschlossenen Angriff auf Cyrus‘ Bande mit einer Lebendigkeit, die man sich früher deutlicher gewünscht hätte, und Stallone wird auch in diesem letzten Abschnitt aktiver, kollidiert mit einer knallharten Überzeugung und wirft die Art von seltsamen Streifen aus, die normalerweise zu finden sind sein Land. 80er und Action-Fahrzeuge aus den 90er-Jahren („Viel Spaß!“, scherzt er, nachdem er eine Granate auf einen Bösewicht geworfen hat).

Ironisch und passend zugleich Samariter Es positioniert sich als Neuland für den Schauspieler und ist nur unterhaltsam, wenn es sich in letzter Zeit als Reminiszenz an alte Stallone-Gerichte wiedergibt.

Siehe auch  '9-1-1' und 'The Resident' erhalten Staffel 6-Verlängerungen gerade rechtzeitig für Fox im Voraus – Deadline